Veranstaltungen in Urbach

Filtern:         nach Kategorie:       nach Tag:  

Führungen am Urbacher Bergrutsch

Urbach

Sonntag, 05.06.2016

11:00 - 17:00 Uhr

Den Bergrutsch, ein weithin sichtbares landschaftliches Wahrzeichen von Urbach, erkunden, das ist an diesem Sonntag in mehreren Führungen um 11.00 Uhr, 13.00 Uhr und 15.00 Uhr möglich. Dabei erfahren die Teilnehmer in den geführten Touren manch' Wissenswertes zu diesem Geotop und seiner Umgebung. Wie ist der Bergrutsch entstanden, welche Tier- und Pflanzenarten sind dort und in seiner Umgebung angesiedelt und wie wird das Bergrutschgebiet landschaftspflegerisch erhalten. Bei den Naturfreunden vom Verein Hochstamm e.V. gibt es als Wegzehrung Kostproben von der Streuobstwiese. Festes Schuhwerk ist unbedingt erforderlich. Die Route durch und um den Bergrutsch ist nicht behinderten- bzw. kinderwagengerecht!

Beschreibung

Ein Bergrutsch im April 2001 hat die Hangkulisse im „Kirchsteig“ nördlich von Urbach nachhaltig verändert und geprägt, nachdem dort auf einer Länge von 240 m das Gelände bis zu 17 m tief abgesackt ist. Mit dem Aufschluss der geologischen Formation hat Urbach – wenngleich ungewollt – eine neue Sehenswürdigkeit erhalten. Über den Bergrutsch, dessen Entstehung, seine Vegetation, die Tiere, die dort leben und nicht zuletzt auch, wie man versucht, diese einzigartige Landschaftsform in einem inzwischen zum Naturschutzgebiet erklärten Raum zu erhalten, geben kompetente Führer an diesem Tag vielefältige Informationen und gehen auf Fragen ein. Außerdem besteht dabei ausnahmsweise die Gelegenheit, in das eigentlich für die Öffentlichkeit gesperrte Bergrutschgelände hineinzugehen. Bei den Naturfreunden vom Verein Hochstamm e.V. gibt es als Wegzehrung Kostproben von der Streuobstwiese.
Festes Schuhwerk ist unbedingt erforderlich. Die Route durch und um den Bergrutsch ist nicht behinderten- bzw. kinderwagengerecht!

Vom Bahnhof Urbach fahren um 10.45 Uhr, 12.45 Uhr und 14.45 Uhr Shuttle-Busse zum Treffpunkt für die Führungen am Wanderparkplatz Hagsteige. Zu Fuß ist dieser erreichbar in einem rund 15-minütigen Fußmarsch von der Bushaltestelle "Banrain" aus (Buslinie 243 Schorndorf-Urbach-Plüderhausen).

Adresse

Konrad-Hornschuch-Straße 12

73660 Urbach

Details einblendenausblenden

 

Urbacher Brückenhocketse

Urbach

Sonntag, 05.06.2016

11:00 - 18:00 Uhr

In Zusammenarbeit mit der Holzwerstatt Kiesewalter und der "Hahna-Crew" veranstaltetet die Gemeinde auf der Remsbrücke bei der Wasenmühle eine Hocketse mit dem klassischen schwäbischen Festlesangebot Rote und Steak vom Grill und ein paar anderen Schmankerln. Dazu gibt es allerlei vom Zapfhahn und eine Auswahl an Weinen und nicht alkoholischen Durstlöschern - ideal also für eine Rast von Radlern und Wanderern auf dem Rems-Radwanderweg, der direkt am Festplatz vorbeiführt. Die Hocketse wird auch vom RemsTotal-Pendelbus und vom Urbach-internen Pendelbus angefahren (letzterer um 10.45 Uhr, 12.45 Uhr und 14.45 Uhr).

Beschreibung

Die "Hahna-Crew" bewirtet ihre  Gäste auf der Remsbrücke unmittelbar angrenzend an den Remsradweg bei der Wasenmühle mit Fleisch und Wurst vom Grill und Frischem vom Zapfhahn. Darüberhinaus lädt die direkt dort ansässige Holzwerkstatt Kiesewalter zu einem "Tag der offenen Tür" mit interessantem Rahmenprogramm ein. Der Erlös des Festes geht an wohltätige Zwecke, wie zum Beispiel an die Stiftung des "Olgäle" in Stuttgart.

 

Für Kinder wird u.a. ein Pony-Reiten angeboten sowie eine eine Hüpfburg. Von der Brückenhocketse bei der Wasenmühle pendelt um 10.45 Uhr, 12.45 Uhr und 14.45 Uhr ein Bus zum Hagparkplatz von dem aus Exkursionen zum Urbacher Bergrutsch angeboten werden bzw. zu den Hölderlin-Lesungen am Gänsberg spaziert werden kann.

Adresse

Wasenmühle 15

73660 Urbach

Details einblendenausblenden

 

Hölderlin am Urbacher Gänsberg

Urbach

Sonntag, 05.06.2016

11:30 - 15:30 Uhr

Lyrische Rezitationen von Hölderlin an einem der schönsten Aussichtspunkte im Remstal, das bietet Bernd Brosig, der in Urbach eine philosophisch-künstlerische Praxis für Erwachsenenbildung betreibt. Sein Steckenpferd sind die Werke des schwäbischen Philosophen und Schriftstellers Friedrich Hölderlin. Diese finden um 11.30 Uhr, 13.30 Uhr und 15.30 Uhr auf dem „Plateau“ statt, einem Privatgrundstück auf dem Urbacher Gänsberg, das Besuchern eine phänomenalen Ausblick ins untere Remstal gewährt. Der Weg dorthin ist ausgeschildert. Von der Shuttlebus-Station am Wanderparkplatz Hagsteige ist der Platz in rund 20 Minuten zu Fuß zu erreichen.

Beschreibung

Der Urbacher Bernd Brosig betreibt in seiner Heimatgemeinde eine philosophisch-künstlerische Praxis für Erwachsenenbildung. Sein Steckenpferd sind die Werke des schwäbischen Philosophen und Autors Friedrich Hölderlin. Aus dessen Texten rezitiert der freiberufliche Kommunikations- und Marketingberater an einem der schönsten Aussichtspunkte des Remstals - auf dem Plateau des Urbacher Gänsbergs.

Die Rezitationen finden statt um 11.30 Uhr, 13.30 Uhr und 15.30 Uhr. Der Weg zum Veranstaltungsort ist ausgeschildert. Von der Shuttlebus-Station am Wanderparkplatz Hagsteige ist der Platz in rund 20 Minuten zu Fuß zu erreichen.

Adresse

Konrad-Hornschuch-Straße 12

73660 Urbach

Details einblendenausblenden